Vor der Berlinale kommt der Trainer-Slam

Am vergangenen Samstag fand in Berlin der 2. Deutsche Trainer-Slam statt. Fünf Präsentierende und zwei Extra-Bonbons von mir selbst zogen wieder einmal viel Publikum an. Es mussten sogar noch Stühle hereingetragen werden, so dass selbst spontan eintreffende Gäste noch Platz fanden.

Dem Motto – eine innovative Methode zu präsentieren – stellten sich fünf Trainer*innen:
Katrin Lange, Anke B. Reichert, Gert Schilling, Mike Borchert und Christoph Teege demonstrierten ihr Können und antworteten anschließend unmittelbar auf die gezielten Fragen der Zuschauer*innen und der Jury. Die Bandbreite der Präsentationen reichte vom Einsatz digitaler Elemente, der Übertragung von Dart und Boxen in das Training über Pecha-Cucha zur didaktischen Zauberkunst.

Die diesjährige Jury deckte eine ebenso spannende Bandbreite an Expertise ab:

Barbara Liebermeister
Gründerin/Leiterin des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter und Wirtschaftswissenschaftlerin war lange im Marketing internationaler Unternehmen wie Christian Dior, L’OREAL etc. tätig. Sie berät vorrangig Führungskräfte aus Banken, Unternehmensberatungen, Anwaltskanzleien und der Politik und immer stärker Mittelstandsunternehmen.

Andreas Müller ist ein erfahrener Trainer und Service-Excellence Experte und kann durch seine fast 10-jährige Tätigkeit in der Automobilwirtschaft auf reichhaltige Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Trainings und Vorträgen sowie dem Einkauf von Trainern zu vielen unterschiedlichen Themen aufbauen.

Michael Heß ist Marketing-Betriebswirt, Trainer und Berater sowie Gewinner des 1. Österreichischen Trainer-Slams.

Und dann noch ich als Initiatorin der Trainer-Slams, die sich immer wieder sehr über den Einfallsreichtum der teilnehmenden Trainer*innen freut. Auch diesmal waren wieder tolle Darbietung am Start, die direkt vor Publikum präsentiert wurden.

Der Gewinner dieses 2. Deutschen Trainer-Slams ist Gert Schilling mit seiner meisterhaften Präsentation der didaktischen Zauberkunst. Diese hatte er auf Unternehmenskultur und –kommunikation übertragen und unter Einbeziehung des Publikums vorgestellt. Wir gratulieren ihm ganz herzlich dazu.

Der nächste Deutsche Trainer-Slam wird im Februar 2018 stattfinden, voraussichtlich in Berlin, der 2. Österreichische Trainer-Slam wird bereits am 16. September 2017 in Linz stattfinden. In der Jury sitzt dort unter anderem Michael Laschkolnig, der amtierende Präsident der GSA.

Wir freuen uns jetzt schon auf viele Bewerber für diesen nächsten Trainer-Slam. Die Annahmen dazu laufen jetzt!


Zurück