Trainings & Seminare

Trainings, Workshops und Seminare mit Barbara Messer – voller Tiefgang, Effizienz und Freude. Was sie allen Teilnehmenden garantieren kann: Feuer fangen, spüren, erleben und lernen, sodass die Zeit im Fluge vergeht. Um alle Inhalte merkwürdig vermitteln zu können, wendet Barbara Messer oft ungewöhnliche Methoden an, die sie oft eigens für einen Workshop, einen Kontext neu entwickelt – das Gegenteil von Langeweile eben! Die aktuellen Erkenntnisse der Neurodidaktik sind bei ihr erlebbar, jederzeit im Training zu erkennen – das Gegenteil von Theorie – stattdessen gelebtes Lernen.

Überraschungen, Tiefgang, Learning-by-doing, Präsenz im Moment, strukturiertes und spontanes Agieren, dies sind nur einige der Top´s aus ihrem Können.

Normalität ist der kleine Bruder der Langeweile - überall wird das erlebbar. Barbara Messer erreicht das Gegenteil ohne Klamauk oder albernes Spiel.

Respektvoll bricht sie Tabus, analysiert und benennt mögliche blinde Flecken der Teilnehmer*innen und hält ihnen Räume für neue Entwicklungsschritte.

Ihre reichhaltige Erfahrung gibt sie in ihren Trainings und Workshops weiter, sodass die Teilnehmer*innen ermutigt und befähigt werden, selbst ihre Trainingsinhalte merkwürdig, ungewöhnlich und nachhaltig zu vermitteln. 


Sie haben die Aufgabe, viel Inhalt in kurzer Zeit an Ihre Mitarbeiter*innen oder Teilnehmer*innen weiterzugeben? Dafür nutzen Sie PowerPoint und doch haben Sie manchmal das Gefühl, dass zu wenig bei den Zuhörerinnen und Zuhörern „hängenbleibt” ...

Erfahren Sie hier, welche sinnvollen und wesentlich gehirnfreundlicheren Alternativen und Ergänzungen zu PowerPoint möglich sind. Nur wenn Inhalte interessant dargeboten und mit allen Sinnen aufgenommen werden, bleiben sie lange im Gedächtnis. Dann sind sie es würdig, dass sie sich gemerkt werden, „merk-würdig“ eben.

Barbara Messer stellt eine Fülle an Möglichkeiten vor, wie man sofort jenseits von PowerPoint – und damit ohne den Beamer als »bestes Stück« – trainieren und präsentieren kann.

Trainingsinhalte:

  • neurodidaktische Erkenntnisse, die für eine optimale Aufnahme von Wissen wesentlich sind
  • Prinzipien, um Inhalte und Informationen zielgruppenorientiert aufzubereiten
  • flexible Methoden, um Inhalte interessant zu vermitteln und/oder zu präsentieren
  • Methoden und add ons, um PowerPoint-Präsentationen zu ergänzen und abwechslungsreicher zu gestalten

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Sie lernen konkrete Methoden kennen und bekommen Handwerkszeug, um Inhaltspräsentationen interessant aufzubereiten.
  • Sie verfügen über Wahlmöglichkeiten, wie Sie PowerPoint-Präsentationen mit anderen Präsentationsformen ergänzen und optimieren können.
  • Sie wissen, wie Sie ihre Zielgruppe seriös und kreativ zugleich ansprechen.

Schwerpunkte:

  • Inhaltsaufbereitung für die unterschiedlichen Zielgruppen und Settings (Training, Präsentation, Meeting, etc.)
  • „Bäng-Effekte“, Methoden, um die Zuhörer*innen zu überraschen und für ein Thema zu interessieren im Sinne eines Mind Openers
  • Konkrete Methoden zur Inhaltsvermittlung wie:
    - Das Museum
    - Die Wäscheleine
    - Die Bodenpräsentation
    - Der Fensterputzer
    - Die TV-Show
    - Der Marktstand
    - Die Rede
    - Etc.
  • Add ons für PowerPoint-Präsentationen
  • Kurze Aktivitäten, um Teilnehmer*innen eine aktive Auseinandersetzung mit dem Inhalt zu ermöglichen anstelle von Energizern ohne thematischen Bezug.

Sie sind auf der Suche nach neuen, frischen, wirksamen und innovativen Trainingsmethoden? Sie möchten Ihren Trainingsalltag nachhaltig verändern und selbst ungewöhnliche Trainings geben? Barbara Messer lässt in diesem Seminar ihre hochwirksamen und kreativen Methoden erlebbar werden.

Sie stellt vieles Bisherige in Frage und fordert Trainer*innen heraus, etwas wirklich Neues zu wagen. Ungewöhnliche Trainings erfordern u.a. ungewöhnliche Methoden und dabei die Beachtung der Neurodidaktik. Und wer seine Teilnehmer*innen mit ungewöhnlichen Methoden in den eigenen Trainings begeistern will, kann in diesem Workshop die entscheidende Prise Mut erlangen. Schließlich steht Barbara Messer als Train the Trainer-Expertin auch genau dafür: Ermutigung und Empowerment der Teilnehmer*innen!

Der Workshop zum Buch für alle, die sich intensiver mit tatsächlich ungewöhnlichen Methoden beschäftigen möchten.  (als 60-minütige Impulsworkshops bis zu 2-tägigen Intensiv-Workshops buchbar)

Die Revolution gegen Langeweile: 2 Tage Merk-würdiges und Ungewöhnliches für Trainings, Fortbildungen, Meetings und Konferenzen.

Viele ihrer Methoden sind inzwischen bewährte Evergreens. Neben bewährten Interventionen und Methoden gibt es noch die ganz eigenen, die ungewöhnlichen Methoden. Sie wurden alle von Barbara Messer selbst entwickelt oder weiterentwickelt und belegen, dass sie mit zwei Jahrzehnten Erfahrung zu Recht als Train the Trainer-Expertin gilt. Alle Methoden in „Messers Bestes“ haben durch ihre Ungewöhnlichkeit einen Überraschungseffekt und eine Deutlichkeit, die einen überdurchschnittlich hohen Wirksamkeits- und Behaltenswert ermöglichen.

Mit ihren kreativen Methoden gelingt es Barbara Messer spielend, Teilnehmer*innen unmittelbar zu beteiligen. Manches Mal schon vom ersten Moment an. Sie sorgen für eine hohe Aktivität, stellen zügig Kontakt unter allen her, überraschen, wirken oft auf der Ebene der affektiven Lernziele – somit sind sie ein „must-have“ für aktives Lernen, für ein hohes Empowerment der Teilnehmenden sowie für nachhaltigen Praxistransfer. Sie bekommen einen Aufwind und Mut, von dem sie bisher nicht wussten, dass sie ihn in diesem Maß haben.

Eine sinnvolle, workshopartige Stimmung zeichnet „Messers Bestes“ aus, die der Abendeinheit der besonderen Art noch eine ganz spezielle Note geben wird.

Wagen Sie es, sich tiefer mit Barbara Messers Methoden zu beschäftigen, erleben sie diese live und lassen Sie sich – positiv – überraschen, was damit möglich wird. 

An diesen beiden Tagen stellt sie besondere Aktualitäten und Evergreens aus ihrem reichhaltigen Fundus vor.

Nächster Termin 2-Tage-Intensivseminar:
Start um 10 Uhr, gemeinsames Abendprogramm
Ende um 16:30 Uhr

Kosten:
Seminar inkl. Abendprogramm 699,00 € netto Tagungspauschale inkl. gemeinsames Abendessen.

Wer Sachverhalte auf den Punkt bringen und Erkenntnisse anstoßen möchte, die einen großen Lern- und Merkeffekt haben, kann mit Storytelling wertvolle Effekte erreichen.

Storytelling gilt als Kür, denn Geschichten geben im Bereich der Wissensvermittlung intensive Anknüpfungspunkte, um Inhalt und Stoff – egal welcher Art – mit Emotionen zu verbinden. Und genau diese emotionale Verbindung ist nach neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung einer der erfolgreichsten Effekte in Lernprozessen. Geschichten sind so alt wie die Menschheit und zugleich – auf die digitale Welt bezogen – wiederum modern. Auf diese Weise die moderne Neurodidaktik in Trainings einzubeziehen, ist einerseits spannend, kurzweilig und kreativ. Andererseits knüpft es an jahrtausendealte Traditionen der Menschheit an: Am Feuer zusammensitzend erzählten sich die Menschen Geschichten, überlieferten dabei Werte, Traditionen und (überlebens)wichtiges Wissen und hielten es somit lebendig!

Storytelling verbindet Menschen miteinander – noch immer und bei aller Digitalisierung.

Barbara Messer zeigt und erarbeitet – neben der Heldenreise nach Joseph Campbell – viele Möglichkeiten, mithilfe von Storytelling einen neuen Glanz und eine ganz besondere Inhaltstiefe zu erreichen – für Meetings, Präsentationen und den gesamten Train the Trainer-Bereich.

Als 60-minütige Impulsworkshops bis zu 2-tägigen Intensiv-Workshops buchbar.

Lassen Sie sich von Barbara Messer mit ihrer langjährigen Erfahrung inspirieren, wie Sie herausfordernde oder schwierige Situationen in Seminaren, Trainings, Präsentationen vorbeugen oder wie sie diese meistern können.

Gehen Sie der Frage nach, ob es denn »schwierige Teilnehmer*innen« wirklich gibt. Erfahren Sie, welche Rolle Sie selbst als Trainer*in spielen, welche Lösungsansätze es gibt, was es mit dem blinden Fleck auf sich hat und vieles mehr! 

Denn Störungen und Herausforderungen aller Art gilt es täglich im Trainingsalltag zu meistern und viele Faktoren haben Einfluss darauf: Manches Mal steht sich der Trainer selbst im Wege, manche Teilnehmer*innen sorgen für Gegenwind, der Raum ist nicht immer optimal, die Planung läuft schief u.a.

Inhalte dieses Workshops:

  • »Typische« Störungen im Seminar
  • Prophylaxe – damit es gut läuft
  • Einwandbehandlung und -vorwegnahme
  • Bedürfnisse von Teilnehmer*innen
  • Umgang mit »schwierigen« Teilnehmer*innen
  • Status- und Machtspiele – was dahintersteckt
  • Persönliche Fitness und Haltung der Trainer*in

Die Inhalte dieses Workshops präsentiert Barbara Messer selbstverständlich mit ihren eigenen »merk-würdigen« Methoden.

Als Impuls-Workshop und 2-tägiges Intensiv-Seminar buchbar.

Das Theater ist nicht nur etwas für die großen Bühnen. Auch Trainings und Präsentationen werden durch Theaterelemente aufgewertet, denn sie laden zum Perspektivwechsel ein, vertiefen Praxisaspekte, verdeutlichen Inhalte gehirngerecht und stärken Beziehungen und das Miteinander.

Das klassische, oft angstbesetzte, Rollenspiel hat ausgedient. Stattdessen sind kreative Alternativen angesagt, die den Praxistransfer erhöhen und Lernen mit Humor, Nachhaltigkeit und Freude ermöglichen.

Ihre Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren Training und Vortragsarbeit paart Barbara Messer mit den Erfahrungen und Wurzeln aus der Theaterarbeit. Ihre Jahre im Theater Piccolo Hannover prägten sie stark. Andere Erfahrungen wie das Clownstheater, aber auch das Straßentheater machten sie zu einer Expertin, wenn es darum geht, Theater als Quelle für Vorträge und Trainings zu nutzen.

Ihr Gewinn aus diesem Workshop:

  • Achtsamkeit, Präsenz und persönlicher Ausdruck sind verstärkt
  • Sie kennen Ihre ganz persönlichen Eigenarten besser, die Sie positiv auf der Bühne im Vortrag oder Training nutzen können
  • Sie reagieren spontaner, gelassener und souveräner
  • Ihre Humorkompetenz ist gewachsen
  • Ihre Mimik, Gestik und Stimme bekommen mehr Ausdruck und Kraft
  • Sie sind insgesamt freier, was Ihre Ausdrucksmöglichkeiten und Vorstellungen angeht 

Auszug aus dem Inhalt:
Was wir vom Clown lernen können – Clown für Anfänger*Innen
Körperarbeit und Maskenspiel.
Typen gibt´s – Spielfiguren für Training und Bühne
Awareness – Achtsamkeit
Körpersprache – was drücken Sie „zwischen den Zeilen“ aus?
Ihr persönlicher Stil – Charakter
Und vieles mehr

Als 60-minütiger Impulsworkshop bis zum 2-tägigen Intensiv-Workshop buchbar.

Individuelle Themen sehr gerne auf Anfrage.